Referenzen

Wasserverband Wulkatal - Kooperation mit KSC GmbH

atvise® SCADA | ACRON historian

Automatisierung, Visualisierung, Datenmanagement, Videoüberwachung, Fernalarmierung

 

ZARA Uebersicht kleinAggregate Übersicht klein 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Übergabebauwerke / Pumpstationen:Pumpstationen

Das bestehende SCADA-System, auf welchem die Übergabebauwerke sowie Pumpwerke des Verbandes implementiert waren, wurde durch atvise® scada abgelöst. Die bestehenden Anlagensteuerungen wurden durch Beckhoff-Steuerungen ersetzt, welche via OPC-UA direkt über Breitbandverbindungen an atvise® scada gekoppelt wurden. Dabei wurden verschiedene neue Kommunikationstechnologien wie SHDSL, WiMAX und UMTS eingesetzt, welche von Fa. KSC GmbH umgesetzt wurden.

Insgesamt wurden 12 Außenstationen vom Altsystem umgerüstet und 4 weitere erstmalig mit Fernwirktechnik bzw. neuer SPS-Hardware ausgerüstet.

 

 

 

 

Kläranlage:Belebung

In weiterer Folge wurde die komplette Automatisierung der Kläranlage erneuert, wobei insgesamt 8 Beckhoff-Steuerungen eingesetzt wurden. Sämtliche Prozessdaten wurden in das zu diesem Zeitpunkt bereits bestehende atvise® scada System eingebunden und neue Prozessbilder erstellt, wodurch das alte SCADA-System der Kläranlage ebenfalls abgebaut werden konnte.

Die gesamte Anlage wurde im Vollbetrieb ohne manuellen Zwischenbetrieb umgebaut!

 

 

 

 

 

Schlammfaulung:Schlammfaulung

Im Zuge der neu errichteten Schlammfaulungs-Anlage des WV Wulkatal und des AWV Eisenstadt-Eisbachtal wurde die komplette Visualisierung in atvise® scada implementiert. Zusätzlich wurde eine SPS-Kopplung zwischen WV Wulkatal und AWV-Eisbachtal über eine WiMAX-Funkstrecke eingerichtet.

 

 

 

 

 

Langzeitarchivierung / Datenmanagement:

Als System für Langzeitarchivierung, Datenmanagement und Protokollerstellung wurde ACRON eingesetzt, welches die Prozessdaten direkt vom atvise® scada Server abgreift. Für atvise® scada selbst wurden neue Funktionalitäten erstellt, welche ein nahtloses Zusammenspiel zwischen SCADA und Langzeitdatenbank ermöglichen.

  • Trenddarstellung ACRON → atvise über hochperformante SVG-Charts
  • tabellarische Handwerteingabe atvise ←ACRON
  • komplettes Berichtswesen nach ÖWAV-Regelblatt 13

 

Handwerteingabe klein Trend

 

 

 

 

 

 

 

 

 EnergieverteilungÜSS Abzug small

 

 

Videoüberwachung:

Insgesamt wurden 8 Kameras am Gelände der ZARA und 2 Kameras bei Außenstationen montiert, welche zur Objekt- und Anlagenüberwachung dienen. Die einzelnen Kamera-Livestreams werden auf einem Videoserver verarbeitet und können natürlich auch aus der gewohnten atvise-Umgebung heraus gestartet werden.

 

Zulauf KameraKameras Übersicht

 

 

Fernalarmierung etc.:

Weitere Funktionalitäten wie Fernalarmierung (SMS/Email) wurden ebenfalls komplett in atvise® scada realisiert, wodurch weitere Software von Drittherstellern entfallen konnte.

 

 

Pressebericht in Austromatisierung 7|2015

Austromatisierung 7 2015 Deckblatt

 

Pressebericht in process pur 2|2016

process pur 2 2016 Deckblatt

 line

 

WV Neufelderseen

Wasserverband Neufelderseen-Gebiet - Kooperation mit KSC GmbH

atvise® SCADA

Automatisierung, Visualisierung, Fernalarmierung

 

Übergabebauwerke / Pumpstationen:Pumpstation

Bei 21 Übergabebauwerken / Pumpstationen wurden die alten Steuerungen durch Beckhoff-Steuerungen ersetzt und via OPC-UA an das neue atvise® scada System angebunden. Als Kommunikationsmedium wurde 3G-Mobilfunk eingesetzt, wobei die Daten mittels VPN-Tunnel verschlüsselt übertragen werden.

Weiters wurden alle Pumpen mit Stromwandlern in Kombination mit Beckhoff-Leistungsmessklemmen ausgerüstet, welche nun eine umfangreiche Auswertung der einzelnen Aggregate-Zustände ermöglichen (Wirk-, Schein-, Blindleistung, Phasenspannungen/-ströme etc.)

 

 

 

Fernalarmierung mit Rückquittierung:Fernalarmierung klein

Vom Kunden wurde eine Fernalarmierung mit Folge-/Eskalationsruf gefordert und die spezielle Funktionalität, dass nach Zurücksenden eines Antwort-SMS an die Zentrale der Folgeruf beendet und ein Quittungs-SMS an alle Teilnehmer der Gruppe gesendet wird.

Da diese Funktionen bei keiner gängigen Fernalarmierungs-Software am Markt gefunden werden konnten, wurden diese kurzerhand komplett in atvise® scada bzw. über das SDK des eingesetzen SMS-Routers realisiert.

 

 

 

 

 

Langzeitarchivierung / Datenmanagement:

Als System für Langzeitarchivierung, Datenmanagement und Protokollerstellung wurde ACRON eingesetzt, welches in der ersten Ausbaustufe die Prozessdaten der Außentstationen (Übergabebauwerke/Pumpstationen) archiviert. Eine lückenlose Aufzeichnung von Pumpen-Betriebszeiten, Energieverbräuchen, DFL-Mengen etc. wird damit langfristig gewährleistet.

 

line
 

Salzburg AG / FernwärmeFernwärme

atvise® webMI2ADS

 

Kompakte Überwachungs- und Steuereinheit mit 3G-Router, ultrakondensatorgepufferter Spannungsversorgung und Beckhoff CX zur Überwachung einer Nahwärme-Anlage.

Anlagen-Visualisierung über Internet mittels des im CX integrierten atvise® webMI2ADS Webservers, über Webinterface parametrierbare Fernalarmierung via Email/SMS, Trenddarstellung

 

 

line

 

 

Wasserleitungsverband nördliches Burgenland

RESY-PMC® Netzleitsystem:

Visualisierung, Automatisierung, Archivverarbeitung / Datenauswertung

Automatikfunktionen: Behälterbewirtschaftung (Pegelsteuerung über Pumpen und Regelventile), Durchfluss- und Drucküberwachungen, Rohrbruchüberwachung etc.

 line

       

Holding Graz Services / Wasserwirtschaft (im Auftrag von heile automation)

RESY-PMC® Netzleitsystem:

Visualisierung, Automatisierung, Archivverarbeitung / Datenauswertung, Fernalarmierung

Automatikfunktionen: übergeordnete Pegelsteuerung und Netzdruckhaltung, Nachtverbrauchsmessung, Rohrbruchüberwachung etc.

 line

ecgAGB  |  Impressum

© 2018 - RHC automation e.U. | Ing. Roland Hirschmann